merken

Hier gibt's veganen Imbiss zum Mittag

Sebastian Sarfert hat in Görlitz ein Bistro eröffnet. Dafür hat er einen gut bezahlten Job aufgegeben.

Das Bistro Kochwerk in einem Hinterhaus am Demianiplatz nahe der Ecke zur Luisenstraße bietet vegane Küche. Sebastian Sarfert ist jetzt sein eigener Chef und hat sein Hobby zum Beruf gemacht.
Das Bistro Kochwerk in einem Hinterhaus am Demianiplatz nahe der Ecke zur Luisenstraße bietet vegane Küche. Sebastian Sarfert ist jetzt sein eigener Chef und hat sein Hobby zum Beruf gemacht. © Nikolai Schmidt

Was kann jeder selbst tun für die Rettung der Welt? Sebastian Sarfert hat die Antwort für sich persönlich gefunden. Er lebt vegan. Das heißt, er verzichtet auf alle Lebensmittel, die tierischen Ursprungs sind. Jetzt lässt er sogar jeden, der das möchte, an seiner Lebensphilosophie teilhaben: Er eröffnete am Demianiplatz in einem Hinterhaus nahe der Drogerie Niedrig ein veganes Bistro. Kochwerk heißt es. Zuvor war dort die Kochwerkstatt, ebenfalls ein gastronomisches Angebot. Dienstags bis donnerstags von 11.30 bis 14.30 Uhr ist Sarfert für seine Gäste da. Um die 30 können gleichzeitig Platz finden im Bistro, in dem er einen Teil des Ambientes vom Vorgänger übernommen hat. Von etlichem hat er sich aber getrennt, er sei eher minimalistisch eingestellt, sagt der 35-Jährige. Gardinchen und Vorhänge zum Beispiel brauche das Bistro nicht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden