merken

Dresden

Hier macht jeder Ferien, wann er will

Dresdens innovativste Schule geht an den Start. Hier ist einiges anders. 

Außen sieht man der Unischule noch nicht an, wie innovativ das Innen zugeht.
Außen sieht man der Unischule noch nicht an, wie innovativ das Innen zugeht. © René Meinig

Ein Schulversuch in öffentlicher Trägerschaft – das gab es in Deutschland bislang noch nicht. In Dresden soll so ein Versuch nun mit der am Montag neu eröffneten Universitätsschule möglichst gut gelingen. Das Schulhaus in einem großen Plattenbaugebiet im Süden der Stadt – gebaut zu DDR-Zeiten, teilsaniert mit grauer Fassade – lässt äußerlich allerdings noch nicht vermuten, was in den kommenden Jahren im Inneren passieren soll. Hier wollen die Wissenschaftler der TU Dresden die Schule der Zukunft erforschen, sie wollen herausfinden, wie moderner Unterricht nicht nur an sächsischen, sondern auch an anderen deutschen Schulen gestaltet werden kann. Die SZ beantwortet die wichtigsten Fragen zum Gemeinschaftsprojekt von der TU und der Landeshauptstadt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden