merken

Dippoldiswalde

Hier soll die Blumenuhr ticken

Glashütte bekommt einen Hingucker zurück. Lange wurde dafür nach einem Platz gesucht.

Ortsvorsteher Maik Lehmann und Nomos-Glashütte-Geschäftsführer Uwe Ahrendt stehen an der Stelle, wo die frühere Glashütter Blumenuhr neu errichtet werden soll. © Egbert Kamprath

Glashütte soll wieder eine Blumenuhr bekommen. Darüber herrscht Konsens in der Uhrenstadt. Den Antrag, die Uhr zu errichten, brachte Ortsvorsteher Maik Lehmann (Wählervereinigung Zeitlos) Ende des letzten Jahres ein. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden