merken

Hier will Nünchritz investieren

In diesem Jahr und 2020 soll vor allem Geld in den Straßenbau fließen. Doch auch andere Maßnahmen sind geplant.

Die Klauchengasse in Merschwitz ist in schlechtem Zustand. Das will die Gemeinde ändern. Dafür sollen 140.000 Euro Förderpauschale vom Land eingesetzt werden. © Sebastian Schultz

Nünchritz. Mit dem Thema Hochbau ist die Gemeinde Nünchritz nach Worten von Bürgermeister Gerd Barthold (CDU) seit der Sanierung des Jugendtreffs Kombi „weitestgehend durch“. In den kommenden Jahren steht nun der Straßenbau ganz oben auf der Prioritätenliste im Haushalt. Mehr als eine Million Euro will die Gemeinde dafür ausgeben. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden