merken

Dippoldiswalde

Hier wird böhmisch serviert

Junge Leute aus Tschechien sammeln im Osterzgebirge Erfahrungen und umgekehrt. Für eine Seite ist das besonders wichtig.

Die Wochen der tschechischen Küche sind eröffnet. Barbara Vasickova, Michal Zelenicky und Veronika Perlova (v.l.) werden ein Praktikum im Osterzgebirge absolvieren. © Egbert Kamprath

Dang Hai Trinh ist auf alles vorbereitet. Befragt, ob er schon ein paar Wörter tschechisch gelernt hat, faltet er ein A-4-Blatt auseinander. Darauf steht der Kernwortschatz für die wichtigsten Situationen. Trinh aus Deutschland wird die kommenden drei Wochen in Teplice (Teplitz) verbringen: als Koch im Braurestaurant Monopol. Mit ihm kommen im Wechsel für jeweils eine Woche Luise Müller und Denny Gehmlich, die mit Trinh im Hotel Lugsteinhof in Zinnwald lernen. „Die Wörter haben uns unsere tschechischen Kollegen im Lugsteinhof beigebracht“, verrät Müller.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden