merken

Dresden

Hier wird es für Radfahrer gefährlich

Erneut hat es zwei tragische Unfälle gegeben. Wo die Unglücksschwerpunkte in Dresden sind. 

Acht Ghostbikes in Dresden: Sie erinnern an tödlich verunglückte Radfahrer. An der Bautzner, Ecke Rothenburger Straße erinnert er an eine 26-Jährige, die 2016 von einem Lkw überfahren wurde.
Acht Ghostbikes in Dresden: Sie erinnern an tödlich verunglückte Radfahrer. An der Bautzner, Ecke Rothenburger Straße erinnert er an eine 26-Jährige, die 2016 von einem Lkw überfahren wurde. © Christian Juppe

Zwei Unfälle mit teils schwer verletzten Radfahrern haben in den sozialen Netzwerken Betroffenheit ausgelöst. Von Schuldzuweisungen, Unverständnis und Forderungen nach mehr Sicherheit ist zu lesen. Das ist passiert: Am Montag wurde eine 25-jährige Radfahrerin auf der Großenhainer Straße von einem rechtsabbiegenden Lkw erfasst. Laut Polizei hat der Fahrer die Frau übersehen. Sie wurde schwer verletzt, zu ihrem Gesundheitszustand war zunächst nichts Genaueres zu erfahren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden