merken
PLUS

Himmelschlüssel blühen schon

Wer Himmelschlüssel in ihrer voller Schönheit sehen möchte, kann sich jetzt auf den Weg in die Hohnsteiner Ortsteile Hohburkersdorf und Zeschnig machen. Die beiden Dörfer verbindet ein „Himmelschlüsselweg“ miteinander.

Wer Himmelschlüssel in ihrer voller Schönheit sehen möchte, kann sich jetzt auf den Weg in die Hohnsteiner Ortsteile Hohburkersdorf und Zeschnig machen. Die beiden Dörfer verbindet ein „Himmelschlüsselweg“ miteinander. Er führt vorbei an privat gepflegten Wiesen, auf denen die leuchtend gelben Blüten sich jetzt zeigen.

Engagierte Einwohner wie Frank Eichler versuchen, die Blumen wieder weiter zu verbreiten. Von einem gelben Blütenteppich kann auf seiner Wiese in diesem Jahr allerdings noch keine Rede sein. „Wir wollen aber langfristig versuchen, die Zeiten, von denen die älteren Einwohner erzählen, zurückzuholen“ sagt Frank Eichler, dessen ehrgeiziges Projekt in den letzten beiden Jahren von einer bekannten Biermarke unterstützt wurde.

Anzeige
Ist Ihr Auto fit für den Urlaub?
Ist Ihr Auto fit für den Urlaub?

Kostenlos gibt es aktuell bei pitstop einen Sommer-Check für Ihr Auto. Ein solcher Check ist unbedingt empfehlenswert vor Antritt der Fahrt in den Urlaub.

Der lateinische Name der Himmelschlüsselblume „Primula veris“ bedeutet übersetzt „die Erste des Frühlings“. In früheren Zeiten galt die Schlüsselblume als Schutz- und Fruchtbarkeitssymbol. In der nordischen Mythologie wurde sie von Elfen und Nixen geliebt und beschützt. Und die Schlüsseljungfrau verleiht der Pflanze einer Sage nach die Gabe, verborgene Schätze aufzuspüren. Weithin sichtbar war im März die Märzenbecherblüte in der Gegend, die sich, ähnlich wie im Polenztal, zu einer Augenweide entwickelte. (kd)