SZ +
Merken

Historische Streifzüge

Ostritz. Mit "Historische Streifzüge durch Ostritz und seine Dörfer" wird am morgigen Donnerstag, 19 Uhr, im Brauhaus Ostritz ein neues Buch vorgestellt, das neben Ostritz erstmals die Dörfer östlich...

Teilen
Folgen

Ostritz. Mit "Historische Streifzüge durch Ostritz und seine Dörfer" wird am morgigen Donnerstag, 19 Uhr, im Brauhaus Ostritz ein neues Buch vorgestellt, das neben Ostritz erstmals die Dörfer östlich der Neiße darstellt.
Das Werk der Ostritzer Heimatfreunde Tilo Böhmer und Marita Wolf enthält auf 150 Seiten über 200 Bilder sowie zu jedem Ort eine Kurzchronik. Beschrieben werden mit Leuba, Marienthal und Schlegel-Burkersdorf westlich der Neiße sowie zehn Ortschaften von Stift Joachimstein bis Seitendorf im heutigen Polen sämtliche Dörfer des ehemaligen Amtsgerichtsbezirks Ostritz. Erstmalig wird hier umfassend die Geschichte eines Teils des "Zittauer Zipfels bearbeitet und dargestellt. Das Buch soll Erinnerung für die ehemaligen Bewohner der Orte und Nachschlagewerk für die Heimatgeschichtler sein.
Der Band erscheint im Lusatia-Verlag Bautzen und kostet 29,80 Mark. Er ist zum Marktfest am 17. Juni am Stand des Ostritzer Heimatvereins erhältlich. Danach kann es im Ostritzer Antiquariat, der Touristinformation, dem Klosterladen und über den Buchhandel erworben werden. (SZ)