merken
PLUS Görlitz

Historischer Laden hat neuen Mieter

In der Berliner Straße 13 tut sich was. Lange suchte die Hausverwaltung nach einem neuen Nutzer des Ladenlokals, in dem früher die Parfümerie Thiemann war.

Auf der Berliner Straße in Görlitz gibt es etwas Neues.
Auf der Berliner Straße in Görlitz gibt es etwas Neues. ©  SZ-Archiv / Nikolai Schmidt

Das Geschäft auf der Berliner Straße 13 in Görlitz hat einen neuen Mieter. Das bestätigt Ulrike Klug von der Hausverwaltung Jakovlev, die die Denkmalfiliale betreut. Und seit März vorigen Jahres einen neuen Mieter gesucht hat. Nun tut sich was, darauf deuten zumindest die dunkelroten Verkleidungen der Schaufenster hin, hinter denen derzeit gearbeitet wird. Wann der neue Mieter nun sein Geschäft eröffnet, ist noch nicht bekannt. Nur so viel: Es wird um böhmisches Glas gehen. 

Das Gebäude der Berliner Straße 13 ist ohnehin denkmalgeschützt. Das Besondere: Auch die historische Einrichtung der beiden Ladenlokale im Erdgeschoss steht unter Schutz. Es sind Originalausstattungen aus dem beginnenden 20. Jahrhundert. Heißt, ein Mieter kann sie nicht einfach ausbauen und seine eigenen Vorstellungen umsetzen. Die Erfahrung musste auch die Confiserie Hussel,  die in einem der beiden geschützten Ladenlokale eine Filiale hat, vor Jahren machen. Als die Confiserie damals renovierte, baute sie unter anderem einen historischen Tresor und einen zweiteiligen Schrank aus, der sogar schon abtransportiert war - als die Denkmalschutzbehörde der Stadt davon erfuhr und den Schrank umgehend nach Görlitz zurückbringen ließ. Die Möbel wieder einbauen musste Hussel zwar nicht, aber sie wurden sicher in Görlitz verwahrt. 

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Nebenan hatte jahrelang die Parfümerie Thiemann eine Filiale, die im März 2019 aber umzog - mit in die deutlich größere Filiale in der Straßburg-Passage. Schon damals war zu befürchten, dass sich auf die Schnelle kein Nachmieter finden würde. Zum einen ist die Berliner Straße, einst sehr beliebte Einkaufsstraße, nicht mehr das einfache Handelspflaster, das sie mal war. Gerade im Lauf des vergangenen Jahres gab es mehrere Wechsel oder Auszüge. Zum anderen: Die Geschäfte mit historischer Ausstattung haben Seltenheitswert, nicht nur in Görlitz selbst. Mit ihren hohen Holzregalen und Spiegeln verbreiten die Räume auch ein besonderes Flair. Dennoch ist es nicht einfach, Mieter für sie unter Denkmalschutz-Bedingungen zu finden.  

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Görlitz