merken

Radeberg

Hochkarätige Bands beim Brauereifest

Lange hielten sich die Veranstalter bedeckt. Jetzt sind die Verträge unterschrieben.

Beim Brauereifest im Jahre 2015 kamen rund 15 000 Besucher. Jetzt plant die Brauerei auf dem Gelände an der Dresdner Straße eine Neuauflage. Am Sonnabend, dem 14. September, sind alle Radeberger und ihre Gäste eingeladen. © Archivfoto: Toni Kretschmer

Radeberg. Obwohl das letzte Brauereifest bereits vier Jahre zurückliegt, ist bei vielen Radebergern die Erinnerung daran noch wach. Damals feierten 2015 rund 15 000 Besucher mit der Queen-Coverband „MerQury“ und lachten über die Witze von Deutschlands wohl bekanntestem Comedian Olaf Schubert auf dem Brauereihof. Sogar Sachsenkönig Friedrich August III. stattete Radeberg an diesem Tag einen Besuch ab. Denn vor 110 Jahren hatte der König das Pilsner aus Radeberg offiziell zu seinem Tafelgetränk erklärt. Dieses Jubiläum war damals auch der Anlass für das Fest.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden