merken

Sachsen

Höhere Strafe für zu schwere Ladung

Transporter sind oft mit Überlast unterwegs – und bezahlen wenig Bußgeld dafür. Künftig soll es mehr Kontrollen geben.

Ein Polizist winkt am Rastplatz Dresdner Tor an der A4 einen Transporter zur Kontrolle raus.
Ein Polizist winkt am Rastplatz Dresdner Tor an der A4 einen Transporter zur Kontrolle raus. © Robert Michael/dpa

Dresden/Bautzen. Wer mehr Waren einlädt, als er darf, sollte dafür künftig deutlich höhere Strafen erhalten. Das sagte Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) am Donnerstag beim Besuch einer Großkontrolle der Polizei an der Autobahn 4. Allein bis Donnerstagmittag hatte die Polizei sachsenweit 160 Verstöße bei Bussen und Lastwagen festgestellt, darunter neun mit zu hoher Ladung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden