merken
PLUS

Sachsen

Hohn und Spott über VHS-Kurs vom Verfassungsschutz

Ein Mitarbeiter des Verfassungsschutzes gibt Kurse zu Linksextremismus in Görlitz und zu Islamismus in Dresden. Kritiker fragen: Und was ist mit Rechtsextremen?

Im Hotel Neißeblick in Otritz, Landkreis Görlitz, feiern Rechtsextreme regelmäßig ein Neonazi-Festival.
Im Hotel Neißeblick in Otritz, Landkreis Görlitz, feiern Rechtsextreme regelmäßig ein Neonazi-Festival. © Matthias Weber

90 Minuten an der Volkshochschule will der Verfassungsschutz an einem Novemberabend füllen. Mit einem Kurs über "linksextreme Strukturen im Landkreis Görlitz". So Martin Döring welche findet. Was er während der 90 Minuten erzählen wird, weiß der Kriminaldirektor des sächsischen Verfassungsschutzes auf Nachfrage von Sächsische.de selbst noch nicht so genau. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden