merken

Dresden

Zastrow entscheidet Machtfrage für sich

Der FDP-Fraktionschef galt als angeschlagen und ausgedient. Wie er es trotzdem geschafft hat, sich gegen seine Dresdner Parteifreunde durchzusetzen.

„Hallo, da bin ich wieder!“ Einige FDP-Parteifreunde wollten Holger Zastrow als Fraktionschef absägen. Am Ende setzte er sich durch.
„Hallo, da bin ich wieder!“ Einige FDP-Parteifreunde wollten Holger Zastrow als Fraktionschef absägen. Am Ende setzte er sich durch. © Christian Juppe

Stehaufmann Holger Zastrow: Der FDP-Politiker ist erneut Chef der Stadtratsfraktion. Und das, obwohl seine größten Widersacher eigentlich eine Mehrheit gegen ihn hatten. Eigentlich. Aber Parteichef Holger Hase und seine Mitstreiter im neuen Stadtrat, Robert Malorny und Christoph Blödner, haben offenbar zähneknirschend Zastrow für mindestens ein Jahr zum Chef der Fraktion gewählt. Dabei hatte Hase im Mai noch angekündigt, Zastrow werde das Amt auf keinen Fall erhalten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden