merken
PLUS

Sebnitz

Holzmichel macht schlapp

Der Holzfigur am Busbahnhof in Sebnitz ist ein Arm abgefallen. Das Blumenmädchen am Kreisverkehr verlor gar den Kopf.

Per Radlader wurden die Einzelteile des Holzmichels verladen.
Per Radlader wurden die Einzelteile des Holzmichels verladen. © Stadt Sebnitz

Liegt es am Wetterumschwung vom langen trockenen Sommer zum feuchten Herbst, dass bei den hölzernen Figuren in Sebnitz das Material müde wird? Vor einigen Tagen machte der Holzmichel am Busbahnhof schlapp. Ein Arm des 6,50 Meter hohen Holzkameraden hielt der Schwerkraft nicht mehr stand und sackte ab. Mitarbeiter der städtischen Tourismus- und Dienstleistungsgesellschaft haben den rund zwei Tonnen schweren Koloss deshalb in seine Einzelteile zerlegt und in ein Winterquartier abtransportiert. Ihn am Busbahnhof zu belassen, wäre einfach zu gefährlich gewesen, teilt Tina Meinert vom Sebnitzer Stadtmarketing mit.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden