SZ + Görlitz
Merken

Homeoffice verstopft die Abwasserrohre

Die Stadtwerke stellen wegen Corona einen anderen Verbrauch bei Strom, Gas und Wasser fest. Doch manches ist unerfreulich.

Von Ingo Kramer
 2 Min.
Teilen
Folgen
Hier kommen die Görlitzer Abwässer an: im Klärwerk Görlitz.
Hier kommen die Görlitzer Abwässer an: im Klärwerk Görlitz. © Archivfoto: Pawel Sosnowski

Auch die Görlitzer Stadtwerke spüren die Auswirkungen der Corona-Krise. "Tendenziell gehen die Verbrauchsmengen bei den Gewerbekunden eher zurück", sagt Sprecherin Belinda Brüchner. Das betreffe alle Sparten, also Strom, Gas und Wasser gleichermaßen. Und es könne nur teilweise durch einen leicht erhöhten Verbrauch bei den Privatkunden kompensiert werden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz