merken

Deutschland & Welt

„Honigbienenhaltung hat mit Naturschutz nichts zu tun“

Immer mehr Unternehmen halten sich Bienen - fürs gute Image. Doch die Popularität des Imkerns hat auch negative Folgen.

Honigbienen zu halten ist hip - bringt der Umwelt aber nicht immer etwas. © dpa/Frank Rumpenhorst

Von Felix Hackenbruch

Die 250.000 neuen Bewohner, die seit vier Jahren auf dem Alexanderplatz leben, hat so gut wie niemand bemerkt. Dabei wohnen sie nicht nur mitten in Berlin mit Blick auf Dom, Fernsehturm und Schloss, sondern gehen hier auch Tag für Tag ihrer Arbeit nach. Am verkehrsreichsten und gefährlichsten Platz Deutschlands. Doch auch wenn nur ein paar bemitleidenswerte Bäume auf dem Alex stehen, fühlen sich die fünf Honigbienenvölker auf dem Dach der Berliner Sparkasse anscheinend richtig wohl.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden