merken

Görlitz

Hotherstraße wird Tempo-20-Zone

Oberbürgermeister Ursu reagiert auf die vielen Beschwerden. Die neuen Geschwindigkeitsschilder kommen aber erst in drei, vier Wochen.

Zu eng die Straße, zu schnell die Rad- und Autofahrer: Das ist die Situation, die Anwohner der Hotherstraße lange nervte und beunruhigte. Jetzt dürfen sie auf Entspannung hoffen.
Zu eng die Straße, zu schnell die Rad- und Autofahrer: Das ist die Situation, die Anwohner der Hotherstraße lange nervte und beunruhigte. Jetzt dürfen sie auf Entspannung hoffen. ©  Nikolai Schmidt

Das ist jetzt aber eine Überraschung. Monatelang, ja jahrelang, hat aller Protest von Anwohnern der Hotherstraße nichts gebracht. Und plötzlich wird er doch gehört: Der neue Oberbürgermeister Octavian Ursu hat angeordnet, dass für die Straße Tempo 20 gelten soll – und zwar alsbald. Das heißt, in drei bis vier Wochen, da eventuell noch Schilder bestellt werden, so Medienreferentin Annegret Oberndörfer.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden