merken

Bautzen

Neun Hubschrauber über Bautzen

Ungewöhnlich viel Betrieb herrscht am Donnerstag auf dem Flugplatz in Litten. Die Bundespolizei nutzt das Areal für einen besonderen Einsatz.

Erik Kostka hat seine Ausbildung zum Piloten bei der Bundespolizei schon absolviert und war bei den Flugtagen in Litten zu Gast. An gleicher Stelle landen am Donnerstag Piloten während ihrer Ausbildung.
Erik Kostka hat seine Ausbildung zum Piloten bei der Bundespolizei schon absolviert und war bei den Flugtagen in Litten zu Gast. An gleicher Stelle landen am Donnerstag Piloten während ihrer Ausbildung. © Carmen Schumann

Bautzen. Viel Verkehr wird am kommenden Donnerstag im Luftraum über Bautzen herrschen. Gegen Mittag steuern neun Hubschrauber den Flugplatz in Litten an und werden auch dort landen. Der Hubschrauberanflug gehört zum Ausbildungsprogramm junger Piloten, die sich zum Berufspiloten der Bundespolizei weiterbilden. „Wir werden in Bautzen landen, tanken und dann gleich weiterfliegen“, erklärt Polizeihauptkommissar Michael Marx, der für die Ausbildung der Piloten mit zuständig ist. „Die Landung ist gegen 11.45 Uhr vorgesehen“, so Michael Marx.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden