merken
PLUS Zittau

Internationaler Bund verlässt Hirschfelde

Die Räumlichkeiten im ehemaligen Flachsspinnerei-Gebäude sind für die Einrichtung zu groß. Nun ist eine Alternative gefunden.

Der IB wird das Gebäude in Rosenthal künftig nicht mehr nutzen.
Der IB wird das Gebäude in Rosenthal künftig nicht mehr nutzen. © Archiv: Matthias Weber

Der Internationale Bund (IB) wird seinen angestammten Sitz in Hirschfelde aufgeben. Das bestätigte jetzt Ina Thiemann, Leiterin des IB im Landkreis Görlitz. Der Mietvertrag für das Gebäude an der Flachsspinnereistraße endet am 30. September. Der IB hat den Vertrag mit dem Landkreis gekündigt, weil die Räumlichkeiten für den eigenen Bedarf zu groß seien, erklärt Frau Thiemann. 

Damit endet eine Ära - der IB hat fast 30 Jahre das Objekt genutzt. Hier haben in dieser Zeit Hunderte Jugendliche eine Ausbildung oder Berufsvorbereitung absolviert, der IB bildet dabei auch außerbetrieblich Jugendliche aus Förderschulen aus. Über die Jahre haben sich die Aufgaben und Tätigkeitsbereiche immer mal wieder geändert. So wurden auch Alphabetisierungskurse angeboten oder minderjährige Flüchtlinge, die ohne Familie nach Deutschland gekommen waren, betreut. Gerade die Betreuung der jungen Flüchtlinge hatte in Hirschfelde für einige Diskussionen gesorgt. Zeitweise wohnten über 20 von ihnen beim IB. Bereits seit dem 1. September 2018 werden keine unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge mehr in der Einrichtung betreut. Sie wurden auf andere Einrichtungen der Jugendhilfe im Landkreis verteilt, erklärt Frau Thiemann. 

Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!

Ab September wird der IB neue Räumlichkeiten in Zittau nutzen, wie die Leiterin informiert. Der IB hat sich in der ehemaligen Musikschule an der Sachsenstraße eingemietet, wird dort mehrere Räume im Erdgeschoss in Anspruch nehmen. 

Die frühere Musikschule hatte der Landkreis erst vor wenigen Monaten an einen privaten Investor verkauft. Auch das ehemalige Gebäude der Flachsspinnerei in Hirschfelde, in dem der IB derzeit noch sitzt, will der Landkreis verkaufen. Bei der ersten Ausschreibung gab es allerdings keine Angebote. Das Objekt ist noch einmal ausgeschrieben worden, bis Mitte August können noch Angebote abgegeben werden.

Mehr Lokales lesen Sie unter:

Zittau

Mehr zum Thema Zittau