merken

Großenhain

„Ich bin die Winnie“

Den Kinder- und Familienservice auf der Marktgasse 1 gibt es seit 17 Jahren. Die Resonanz auf die Angebote ist ungebrochen.

17-jähriges Bestehen feierte der Kinder- und Familienservice von Winnie Rudolph (rechts) am Freitag. Gemeinsam mit Manuela Gose bietet „Winnie“ in der Marktgasse für Kinder vom Krippen- bis zum Hortalter umfangreiche Betreuung an.
17-jähriges Bestehen feierte der Kinder- und Familienservice von Winnie Rudolph (rechts) am Freitag. Gemeinsam mit Manuela Gose bietet „Winnie“ in der Marktgasse für Kinder vom Krippen- bis zum Hortalter umfangreiche Betreuung an. © Anne Hübschmann

Großenhain. Lachen gehört zum Gemüt von Winnie Rudolph. Auf die Frage, wie viele Kinder in den vergangenen 17 Jahren durch ihren Kinder- und Familienservice „gegangen“ sind, wird das Lachen gefühlt noch etwas lauter. Nein, eine Statistik darüber führt Winnie Rudolph nicht. „Es sind so rund 500 im Jahr, die ich kennenlerne“, sagt sie nach kurzem Rechnen dann aber doch. Was die Kids und wahrscheinlich auch fast alle Eltern und Großeltern gemeinsam haben: Sie dürfen die ausgebildete Familienpflegerin duzen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden