SZ + Döbeln
Merken

„Illegale Müllentsorgung ist eine Sauerei“

Die Altkleidercontainer laufen in der Region Döbeln über, aber nicht etwa, weil zu viele Kleidungsstücke eingeworfen werden. Vielmehr wird Müll darin entsorgt.

Von Elke Braun & Maria Fricke
 2 Min.
Teilen
Folgen
Mit dem Zusammenbruch der Verwertungswege für Altkleider wegen der Corona-Krise hat auch die Entsorgungsgesellschaft Döbeln zu kämpfen. Ein Abschließen oder der Einzug der Container kommt für sie aber nicht infrage.
Mit dem Zusammenbruch der Verwertungswege für Altkleider wegen der Corona-Krise hat auch die Entsorgungsgesellschaft Döbeln zu kämpfen. Ein Abschließen oder der Einzug der Container kommt für sie aber nicht infrage. © Dietmar Thomas

Region Döbeln. Der DRK-Kreisverband Döbeln Hainichen zieht in dieser Woche seine Altkleider-Container vorübergehend ein . Für die Entsorgungsgesellschaft Döbeln, die für die Recyclingfirma FWS mit Sitz in Bremen die Altkleidercontainer leert, kommt das aktuell nicht infrage.„Für uns steht im Vordergrund, dass wir die Entsorgungssicherheit gewährleisten und die Leerung der Container trotzdem regelmäßig durchführen“, teilt Steffen Hartl, Betriebsleiter der EGD, mit.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln