merken
PLUS

Im Blütenkleid zum Frühlingsfeste

Das Programm fürs Blütenfest steht. Polditzer Heimatfreunde haben den Termin für ihr Maibaumstellen verlegt.

Von Tina Soltysiak

Die Obstbäume stehen in voller Blüte. Zwei Wochen müssten sie noch hängen bleiben, damit zum 8. Leisniger Blütenfest das Ambiente stimmt. Am 29. April wird die Blütenfestwoche um 19 Uhr feierlich eröffnet. In der Aula der Peter-Apian-Oberschule in Leisnig wird dann unter anderem das Leisniger Heimatlied erklingen. In der vierten Strophe des Gedichtes von Mathilde Ficker, das Franciscus Nagler vertont hatte, heißt es passenderweise: „Prangst du im Blütenkleid zum Frühlingsfeste“.

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Zahlreiche Musiker haben sich für die Veranstaltung angesagt. Klänge von Klavier, Cello, Oboe, Bassflöte und Gemshorn werden durch die Aula hallen, um die Gäste auf das Blütenfest einzustimmen. Jung und Alt kommen auf der Bühne zusammen. Die schöne Tradition, dass die Kinder der Grundschule Sitten auftreten, wird beibehalten. Der Leisniger Frauenchor und die Sopranistin Susanne Röder wollen mit ihrem Gesang verzaubern. Auf die Beine gestellt haben das Bühnenprogramm die Mitglieder des Leisniger Kulturbundes.

Polditzer Heimtfreunde kooperieren

Während in Leisnig die Traditionen, abgesehen von der Verlegung des gesamten Festgeländes auf den Marktplatz, aufrecht erhalten werden, brechen die Polditzer Heimatfreunde mit ihrer Tradition und laden erst später zum Tanz in den Mai ein. Am 1. Mai wird der Maibaum aufgestellt. Aufrichten werden ihn die Kameraden der Ortswehr Wiesenthal. Los geht es um 13 Uhr. Zwei Stunden später beginnt auf dem Dorfplatz in Polditz eine Zauberstunde mit Roberto. „Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt“, teilten die Heimatfreunde mit. Einen Tag später kann auf dem Dorfplatz ausgelassen gefeiert werden. Ab 18 Uhr wird zum Tanz in den Mai geladen. Mit von der Partie ist das Team der „Irish Folk Tanz Obergruna“. Leisnigs Bürgermeister Tobias Goth (CDU) ist froh, über das Entgegenkommen der Heimatfreunde: „Wir sind ihnen sehr dankbar.“ So sei es den Leisnigern möglich, an beiden Veranstaltungen teilzunehmen. „Es ist ein Miteinander und keine Konkurrenz“, so Goth.

Ausreichend Parkplätze

Weil das Festzelt auf dem Markplatz steht, fallen an dieser Stelle Parkplätze weg. Dennoch stehen laut Tobias Goth ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung: am Belvedere, am Lindenplatz sowie die Stellflächen entlang der Bergstraße. „Außerdem wird geprüft, ob und wo wir Sonderparkreihen schaffen könnten“, so Goth.