merken
PLUS Riesa

Im Elbland fahren wieder mehr Züge

Ab dem 4. Mai kehren weitere Linien zum gewohnten Fahrplan zurück - aber noch nicht alle Fähren.

Auch vom Meißner Bahnhof aus sind ab dem 4. Mai wieder mehr Bahnen unterwegs.
Auch vom Meißner Bahnhof aus sind ab dem 4. Mai wieder mehr Bahnen unterwegs. ©  Archivfoto: Claudia Hübschmann

Elbland. Ab Montag, 4. Mai, sind im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) im Zuge der allgemeinen Lockerungen wieder mehr Busse und Bahnen unterwegs.

So fährt die S-Bahn-Linie S 1 ab Montag wieder planmäßig. Zwischen Meißen und Pirna sind dann in den Hauptverkehrszeiten wieder vier Züge unterwegs, nach Bad Schandau rollen die S-Bahnen alle 30 Minuten. 

Anzeige
Charlie Cunningham eintrittsfrei erleben!
Charlie Cunningham eintrittsfrei erleben!

Der Palais Sommer 2021 findet statt – mit deiner Unterstützung!

Auf der Linie S 3 sind die Züge ebenfalls wieder häufiger unterwegs. Auf den wichtigen Strecken Richtung Westsachsen und Bayern startet der Regionalexpress RE 3 Dresden – Hof ab Montag wieder, die RB 30 Dresden – Zwickau ist ebenfalls wieder planmäßig stündlich unterwegs. 

In der Landeshauptstadt kehrt die Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) am Montag auf den meisten Straßenbahn- und Buslinien im Tagesverkehr zum 10-Minuten-Takt zurück. 

Bereits ab 1. Mai setzt die Fähre in Coswig täglich nach Sommerfahrplan über. Die Fähre in Diesbar-Seußlitz, die Schmalspurbahnen, die regionalen Nachtbusse und die Freizeitlinien im Elbland und in der Lausitz bleiben vorerst weiter außer Betrieb. Die Dresdner Bergbahnen sowie die Elbfähren in der Landeshauptstadt und in der Sächsischen Schweiz fahren weiterhin nach dem Winterfahrplan. Ob die Fähre Riesa-Lorenzkirch ab dem 4. Mai wieder fährt, stand Mittwochvormittag noch nicht fest.

Der RE Saxonia Dresden-Riesa-Leipzig fährt ohnehin die ganze Zeit nach Fahrplan, auch der Regionalverkehr von Dresden nach Großenhain rollt wie gewohnt - sowohl der RE 15 Dresden - Hoyerswerda als auch die RB 31 Dresden - Elsterwerda.

Zuvor gibt es aber am Wochenende 2./3. Mai aber noch einmal erhebliche Zugausfälle und Schienenersatzverkehr im Elbland - wegen Bauarbeiten der Bahn an der Verbindungskurve Dresden-Elsterwerda-Kötzschenbroda. (SZ)

Weiterführende Artikel

S-Bahnen und Fernzüge fallen aus

S-Bahnen und Fernzüge fallen aus

Am Wochenende müssen sich Fahrgäste zwischen Meißen, Coswig, Radebeul und Dresden auf veränderte Fahrtzeiten und Ersatzverkehr einstellen.

Züge nach Riesa und Großenhain fahren weiter

Züge nach Riesa und Großenhain fahren weiter

Der VVO kürzt wegen der Corona-Auswirkungen sein Angebot. Der Altkreis bleibt aber gut erreichbar.

Die aktualisierten Daten werden derzeit in die Fahrplanauskünfte eingearbeitet. Detaillierte Informationen erhalten die Fahrgäste bei den Unternehmen unter www.bahn.de, www.mitteldeutsche-regiobahn.de, www.vgmeissen.de sowie beim Verkehrsverbund unter www.vvo-online.de und an der InfoHotline 03518526555.

Mehr zum Thema Riesa