SZ +
Merken

Im Freizeitpark wird gefeiert

Die ersten Interessenten für den Freizeitpark in Helmsdorf haben sich bereits angemeldet und wollen das Objekt mieten, informiert Wilfried Kretschmer von der Freiwilligen Feuerwehr. Die Feuerwehr hofft nun, dass es noch mehr Bewerber gibt.

Teilen
Folgen

Die ersten Interessenten für den Freizeitpark in Helmsdorf haben sich bereits angemeldet und wollen das Objekt mieten, informiert Wilfried Kretschmer von der Freiwilligen Feuerwehr. Die Feuerwehr hofft nun, dass es noch mehr Bewerber gibt. Im Frühjahr dieses Jahres hatte sich die Feuerwehr entschieden, den Freizeitpark zu vermieten, um Geld für die Unterhaltung der Anlage einzuspielen. Möglich sind dort unter anderem Familienfeiern, Firmenfeste sowie alle anderen Events, auch Tanzveranstaltungen. Schulklassen können den Park zudem für ihre Veranstaltungen oder Abschlussfeiern nutzen.

Wer den Park mietet, zahlt pro Person einen Euro und die Stromkosten. Für Schulklassen aus allen Stolpener Ortsteilen ist die Nutzung kostenlos. Bis zu 400 Leute können dort feiern. Bei einer Schlechtwettervariante könnte auch ein Zelt aufgebaut werden. Die Freizeitanlage selbst ist gut ausgestattet. Es gibt eine Bühne und viele Tische mit Sitzgelegenheiten, eine Tanzfläche sowie eine Stelle für Lagerfeuer. Außerdem verfügt der Platz über eine Toilette mit Wasserspülung. Auch die haben die Helmsdorfer selbst gebaut. Anfangs war nur ein sogenannter Donnerbalken vorhanden. Termine und Bestellungen nimmt die Feuerwehr entgegen. Seit 1993 kümmern sich die Mitglieder um das Areal. Die nächste große Veranstaltung, die die Feuerwehr organisiert, findet übrigens im Herbst statt. Da wird vom 9. bis 11. Oktober ein Oktoberfest gefeiert. (SZ/aw)

www.ffw-helmsdorf.de