merken

Döbeln

Im Sprint über die Döbelner Straße

Nur 4,7 Sekunden lang haben Fußgänger in Roßwein an der Ampel Grün. Mit Rollator ist das nicht zu schaffen.

Vielen, vor allem älteren, Roßweinern ist die Grünphase an der Fußgängerampel zu kurz.
Vielen, vor allem älteren, Roßweinern ist die Grünphase an der Fußgängerampel zu kurz. © Lars Halbauer

Roßwein. Seit mehr als zwei Jahren ist die Ampelanlage in Roßwein in Betrieb. Trotzdem gibt es immer wieder Fragen. So erst jetzt wieder in der Sitzung des Stadtrates. „Ältere Einwohner sind an mich herangetreten und haben bemängelt, dass die Grünphase für das Überqueren der Döbelner Straße von der Sparkassen-Filiale in Richtung alte Post und umgekehrt entschieden zu kurz sei“, sagte CDU-Stadrat Bernd Handschack. Mit einem Rollator oder Rollstuhl beispielsweise sei das überhaupt nicht zu schaffen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden