merken
PLUS Zittau

Im Video: Frau überfällt Lebensmittel-Laden

Mit Mundschutz, Handschuhen und vorgehaltener Pistole hat die Täterin Geld und Lebensmittelbons in Nowe Mesto erbeutet. Nun sucht die Polizei nach ihr.

So sah die Täterin beim Überfall aus.
So sah die Täterin beim Überfall aus. © Polizei Liberec

Die Schutzmasken-Pflicht bei Einkäufen in Tschechien hat vorige Woche Dienstag offenbar eine Frau genutzt, um unerkannt einen Raubüberfall in Nowe Mesto (Neustadt an der Tafelfichte) zu begehen. Die Liberecer (Reichenberger) Polizei fahndet nach der Täterin. Das meldet das Onlineportal bogatynia.info

Danach soll die Tatverdächtige gegen 18.50 Uhr mit gezogener Pistole das Geschäft betreten haben, in dem zwei Mitarbeiterinnen waren. Die eine war mit Reinigungsarbeiten befasst. Die Täterin ließ diese unbehelligt. Von der anderen forderte sie mit vorgehaltener Pistole die Öffnung der Kasse und die Herausgabe von Geld und Lebensmittelbons. Die Beute verstaute sie in einem schwarzen Rucksack.  Um ihr Leben nicht zu riskieren, leisteten die beiden Angestellten keinen Widerstand. 

Anzeige
Paddeltouren jetzt auch mit Start im Görlitzer Uferpark
Paddeltouren jetzt auch mit Start im Görlitzer Uferpark

Ab 13.05. bietet Boats & Friends wieder Boot-Trips auf der Neiße an. Sichere Dir jetzt 50% Frühbucher-Rabatt. Die Reservierung ist wie immer unverbindlich.

Der Personenbeschreibung nach soll es sich um eine junge maskierte Frau, etwa 1,60 Meter groß, mit blonden Haaren handeln, die sie während des Überfalls unter einem dunklen Basecap verbarg. Zudem trug die Täterin einen dunklen Blouson mit Kapuze, die sie während der Tat über das Basecap gezogen hatte. Sie soll tschechisch ohne Akzent gesprochen haben. 

Weiterführende Artikel

Klickstark: Die Vampir-Angst der AfD

Klickstark: Die Vampir-Angst der AfD

Ein Kinderbuch für Schulen beschäftigt den Abgeordneten Mario Kumpf. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über die wir diesen Mittwoch berichteten.

Zittaus Messerstecher wieder vor Gericht

Zittaus Messerstecher wieder vor Gericht

Das Landgericht verhandelt erneut im Fall von Frank H. Es ist eine der Geschichten aus Löbau-Zittau, über die wir an diesem Dienstag berichtet haben.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die außerhalb des Geschäfts zu der Zeit eine verdächtige Person bemerkt haben könnten, warnt jedoch wegen der Unberechenbarkeit der bewaffneten Täterin vor Eigenmächtigkeiten, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau