merken

Pirna

Im Wein liegt Unklarheit

Zum dritten Mal organisieren die Pirnaer Weinfreunde das Pirnaer Weinfest. Jetzt aber steht die Rebensaft-Sause auf der Kippe.

Von den Pirnaer Weinfreunden organisiertes Weinfest mit Kulturprogramm im Klosterhof: Bleibt der städtische Zuschuss so gering, wird es das Fest wohl nicht mehr geben.
Von den Pirnaer Weinfreunden organisiertes Weinfest mit Kulturprogramm im Klosterhof: Bleibt der städtische Zuschuss so gering, wird es das Fest wohl nicht mehr geben. © Archiv: Daniel Förster

Als der Verein „Pirnaer Weinfreunde“ vor drei Jahren angesprochen wurde, fortan das Pirnaer Weinfest im Klosterhof zu veranstalten, sagte die Truppe zu. Der Verein mit derzeit 18 Mitgliedern, der sich der Pflege der Weinbautradition in Pirna verschrieben hat, wollte das zwischenzeitlich eingeschlafene Fest wiederbeleben. Seither ist die Fete im Namen des Rebensaftes wieder Bestandteil des Festwochenendes Anfang September, eingebettet zwischen Einkaufsnacht und Retter-Aufführung. Zwei Jahre lang klappte alles, doch nun steht das Weinfest auf der Kippe. Bessert sich die Situation nicht, dann ist das diesjährige Weinfest im Klosterhof am 7. September möglicherweise das letzte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden