SZ + Weißwasser
Merken

Im Zoo alle Hände voll zu tun

Dank vieler Spenden gelangt der Tierpark Weißwasser in vernünftiges Fahrwasser. Entwarnung ist das aber noch nicht.

Von Constanze Knappe
 4 Min.
Teilen
Folgen
Nach der Corona bedingten Aufteilung des Personals in zwei Schichten läuft im Tierpark Weißwasser auch bei den Handwerkern jetzt wieder Normalbetrieb. Zügig voran gehen die Bauarbeiten im Luchsgehege. Nachdem die 22 Jahre alte kranke Katze im Februar eing
Nach der Corona bedingten Aufteilung des Personals in zwei Schichten läuft im Tierpark Weißwasser auch bei den Handwerkern jetzt wieder Normalbetrieb. Zügig voran gehen die Bauarbeiten im Luchsgehege. Nachdem die 22 Jahre alte kranke Katze im Februar eing © Joachim Rehle

Als hätten die Weißwasseraner nur darauf gewartet, dass sich die Tore des Tierparks wieder öffnen: „Der Zustrom ist sehr gut“, freut sich Tierparkleiter Gert Emmrich. Man habe gemerkt, dass die Menschen wieder an die frische Luft und dabei auch was sehen wollen. Selbst unter der Woche ist das Interesse groß. Mehr als die Hälfte der Gäste kommt aus Weißwasser oder von Bad Muskau bis Spremberg. Zu den Feiertagen wie Pfingsten oder Himmelfahrt reisten die Besucher auch von weiter an. Alle fanden schön, dass wieder offen ist.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!