merken

Dresden

Immer mehr Dresdner bewaffnen sich

Mehr und mehr Menschen schaffen sich Waffen an. Die Polizeigewerkschaft warnt vor den Gefahren. 

Die Zahl der Waffen in Dresden steigt. © Symbolfoto: imago/Christian Ohde

Im Schutz der Dunkelheit betritt eine junge Frau die Esso-Tankstelle an der Leipziger Straße. Ihr Gesicht hat sie mit einem Tuch verdeckt, als sie der Mitarbeiterin eine Pistole vors Gesicht hält, Geld verlangt und schließlich mit mehreren Hundert Euro entkommt. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden