merken

Politik

Impfpflicht für alle?

Der Kampf gegen Falschinformation steht noch im Vordergrund, um Eltern vom Impfen zu überzeugen. Aber reicht das? Ein Kommentar von Detlef Drewes.

© [M] dpa/SZ

Darf der Staat Eltern zwingen, ihre Kinder impfen zu lassen? Es gibt diese Beispiele – und sie zeigen tatsächlich Erfolge. Aber beim Brüsseler Impfgipfel waren die moderaten Stimmen noch in der Mehrzahl. Man müsse die Eltern besser informieren – auch schon die „Eltern von morgen“, hieß es. Und den Kampf gegen die Vielzahl der Falschinformationen intensivieren. Denn Impfungen seien sicher, die verwendeten Stoffe erprobt, der Erfolg garantiert. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden