merken

Sport

In Altenberg wird's schon Winter

Wenn die Bobbahn vereist wird, beginnt in Altenberg der Winter – diesmal ein besonders langer, intensiver. Zu Besuch beim besten Eismeister der Welt.

Bei der Vereisung einer Bobbahn, so Eismeister Ralf Mende, sind 90 Prozent Handarbeit.
Bei der Vereisung einer Bobbahn, so Eismeister Ralf Mende, sind 90 Prozent Handarbeit. © Thomas Kretschel

Regnerisch und kalt, nachts mit Temperaturen sogar schon im Minusbereich. Ein traumhaftes Wetter, wie bestellt. Ralf Mende ist begeistert. Viel besser könnten die Bedingungen in diesen Tagen für ihn und seine Kollegen nicht sein, wenn in Altenberg offiziell der Winter beginnt und aus einer rund 1,5 Kilometer langen Betonpiste die berühmt-berüchtigte schwierigste Bobbahn der Welt entsteht. „Das wird diesmal eine entspannte Vereisung“, meint Mende, den sie hier an der Bahn alle nur Hans rufen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden