SZ +
Merken

In der Gemeinde zuhause

Für Ursula Jaczkowski ist es im neueröffneten christlichen Kindergarten der katholischen Pfarrgemeinde St. Katharina Großenhain ein ganz neues Arbeiten. Die gebürtige Großenhainerin ist seit 1994 Leiterin der Einrichtung.

Teilen
Folgen

Für Ursula Jaczkowski ist es im neueröffneten christlichen Kindergarten der katholischen Pfarrgemeinde St. Katharina Großenhain ein ganz neues Arbeiten. Die gebürtige Großenhainerin ist seit 1994 Leiterin der Einrichtung. In Erfurt absolvierte sie eine Ausbildung zur Erzieherin an einer katholischen Fachschule. Um in der Schönfelder Kinderkrippe zu arbeiten, musste Ursula Jaczkowski eine weitere Ausbildung machen, da der kirchlich geprägte Abschluss in der DDR nicht staatlich anerkannt wurde. 20 Jahre lang arbeitete sie in der Schönfelder Kinderkrippe, ehe sie die Leitung des christlichen Kindergartens übernahm. Schönfeld ist nach wie vor Wohnort der Familie, zu der Mann und zwei erwachsene Kinder gehören. Tochter Uta trat zur Freude der Mutter in deren Fußstapfen und ist Kindergartenleiterin in Fürstenwalde. Freizeit heißt für Ursula Jaczkowski unter anderem Theater- und Opernbesuche oder Basteln. Und immer wieder beschäftigt sie der Kindergarten. Der mit Leib und Seele ausgeübte Beruf ist zur Berufung geworden. Und natürlich ist die ganze Familie Jaczkowski in der katholischen Pfarrgemeinde St. Katharina Großenhain "zuhause". (-ke)

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!