merken

Leipzig

In der Hauptstadt der Grufti-Szene

Das Wave-Gotik-Treffen taucht Leipzig zu Pfingsten wieder in eine magische, friedliche Wolke.

Ketten, Spitze, Leder, Schnüre - und vor allem viel schwarz: Mit aufwendigen Kostümen und auffällig geschminkt haben die Teilnehmer des 28. Wave-Gotik-Treffens am Freitag Leipzig erobert. © Thomas Kretschel

Von Sven Heitkamp

Vier Monate hat Dunja Friedrich an ihrem Kleid gearbeitet, hat ein Anatomiebuch von 1912 zerschnitten, zu Rosen gefaltet, geklebt und getackert, bis ihre Attraktion fertig war. Am Freitagnachmittag sitzt die 33-jährige Intensivschwester aus Frankfurt am Main in ihrem opulenten weißen Papiergewand im Leipziger Clara-Zetkin-Park und wird von Schaulustigen umringt. Das „Viktorianische Picknick“ ist ihr großer Tag – und der Auftakt für das inzwischen 28. Wave-Gotik-Treffen an diesem Pfingstwochenende mit 20.000 Menschen aus der halben Welt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden