merken

Meißen

In Lummsch ist die Welt noch in Ordnung

Die Stadt ist eine Hochburg der FDP und Freien Wähler. Für die AfD trat niemand an.

Andernorts wurde mehr als die Hälfte des Stadtrates bei der Wahl am 26. Mai ausgewechselt. Nicht so in Lommatzsch. Hier herrscht Kontinuität.
Andernorts wurde mehr als die Hälfte des Stadtrates bei der Wahl am 26. Mai ausgewechselt. Nicht so in Lommatzsch. Hier herrscht Kontinuität. © Claudia Hübschmann

Lommatzscher Pflege. Die Analyse der Stadtratswahl in Lommatzsch kann sehr kurz ausfallen: Die Linke hat ihre letzten beiden Sitze verloren. Auch die CDU büßte zwei Mandate ein und folgte damit einem sachsenweiten Negativtrend. Die aus diesen Verlusten resultierenden insgesamt vier freien Plätze gingen zu gleichen Teilen an die Freien Wähler und die FDP.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden