merken
PLUS

In Weixdorf sind die Tiere los

Das Danceteam hat ein neues Musical einstudiert. Damit erfüllte es dem Publikum einen großen Wunsch.

© Thorsten Eckert

Von Sylvia Gebauer

Bunt, spektakulärer, Danceteam Weixdorf. Mit ihrem Weihnachtsmusical im vergangenen Jahr haben sie Maßstäbe gesetzt. Stehende Ovationen waren der Lohn. Begeisterung pur. Und das Publikum forderte mehr. Doch bis Weihnachten wollten Danceteamchefin Silke Ohrnberger und die Tänzer das showhungrige Publikum nicht warten lassen. Schnell stand fest, einem weiteren Feiertag wollen sie sich widmen. Diesmal Ostern. Das Ergebnis können sich alle jetzt ansehen. Auf einen Wunsch des Publikums sind sie auch eingegangen.

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Mit viel Liebe zum Detail wurden wieder die Kostüme fürs Musical kreiert. Auch die passenden Schnäbel durften da nicht fehlen. Die Kinder und Jugendlichen haben viel Spaß.
Mit viel Liebe zum Detail wurden wieder die Kostüme fürs Musical kreiert. Auch die passenden Schnäbel durften da nicht fehlen. Die Kinder und Jugendlichen haben viel Spaß. © Thorsten Eckert

Die Nerven liegen dann schon mal blank. Über 60 Kinder hat Silke Ohrnberger aktuell in ihrer Obhut. Das Besondere: Alle spielen beim aktuellen Stück eine wichtige Rolle. Heißt, Kinder und Jugendliche von zweieinhalb bis 18 Jahre stehen auf der Bühne. Da ist es manchmal schon, wie ein Sack Flöhe hüten. Bis jeder weiß, wann er dran ist. Alle Tänze sitzen. „Ich bin ehrlich, voll und ganz konnten wir uns aufs Musical erst in den letzten vier Wochen konzentrieren“, sagt Silke Ohrnberger. Mit den einzelnen Gruppen wurden die Tänze vorher erarbeitet. Gesamtproben gab‘s. Mit Publikum wird dem Ganzen noch einmal die sprichwörtliche Krone aufgesetzt. Grund: Für 20 Tänzer wird es der erste Auftritt sein. Sie alle haben das Weihnachtsmusical gesehen und wollten mitmachen. Wenn die Danceteamchefin an die erste große Probe mit dieser Gruppe denkt, muss sie schmunzeln. Als die Kinder am großen Spiegel vorbeiliefen, blieben sie allesamt stehen. „Alle haben sie sich erst einmal im Spiegel betrachtet“, sagt Silke Ohrnberger. Mittlerweile funktioniert dieser Part reibungslos.Die Schmetterlinge wissen, was zu tun ist, wenn das Schneewittchen quasi zum Tanz bittet. „Willkommen im Musikantenstadl der Tiere“, so heißt das aktuelle Stück.

In Weixdorf sind die Tiere los, auch das könnte darüber stehen. Alle Tänzer versammeln sich zum Musikantenstadl, zudem der Kater einlädt. Wie es dazu kommt und warum am Ende der Kater lieber tanzt, statt moderiert, das kann das Publikum am Wochenende erfahren. Noch zweimal präsentiert das Danceteam das Ostermusical. Dabei war die Liederauswahl gar nicht so einfach, denn einen Publikumswunsch wollten sie unbedingt berücksichtigen.

Der Ruf nach deutschen Liedern wurde laut. Zum Weihnachtsmusical hatten sie größtenteils englische Lieder am Start. „Wir wurden gefragt, ob wir nicht mehr deutsche Lieder einbauen können“, sagt Danceteamchefin Silke Ohrnberger. Ungefähr 95 Prozent deutsch, so das Ziel. Die Umsetzung war gar nicht so einfach. Grund: Sie wollten nicht nur die heile Schlagerwelt präsentieren. So hörten sie querbeet alles, was die Musikwelt mit deutschen Texten am Start hat, von Musical bis Schlager. Die Mischung begeistert. Anschließend wurde die Geschichte darum gestrickt, die Tänze eingeübt. Fertig ist das Ostermusical made in Weixdorf. Mit allerhand tierischem Inhalt vom Kater, einem Schwein, Küken bis zu den Schmetterlingen. Und noch vielem mehr. Doppelrollen inklusive, da wird auch mal die Sonne zum Schneewittchen. Der Hase zur Blume. In Weixdorf steppt wieder der Bär. Okay, der spielt dann doch nicht mit.

Gezeigt wird das Ostermusical am 12. und 13. April im Proberaum des Danceteams im Hohenbusch-Center Weixdorf. Karten sind unter 0160 93747046 erhältlich.