merken

Radeberg

Innenausbau des Gemeindeamts beginnt

Trotz klammer Kasse wird am neuen Dorfzentrum weitergebaut. Das lässt jedoch Wachaus Schulden wachsen.

So soll das neue Dorfzentrum am Ende aussehen. Das Gebäude rechts der Orla soll Büros und einen Veranstaltungssaal beherbergen. Das jetzige Gemeindeamt und das neue werden durch eine Pergola verbunden. © Zeichnung: PB Schubert

Insgesamt liegen die Kosten für die sieben am Mittwoch vergebenen Aufträge nämlich bei mehr als 983 000 Euro. Sie umfassen die Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärinstallation sowie die Trockenbau-, Estrich-, Elektro- und Malerarbeiten. Letztere wurden beispielsweise für knapp 31 000 Euro vergeben. Dabei lag die entsprechende Kostenschätzung für diese Arbeiten bei 83 000 Euro, wie Gemeinderat Robert Zukowski in der Ratssitzung verwundert feststellte. „Es gibt ein Leistungsverzeichnis. Wie die Firmen zu den Preisen kommen, ist ihre Sache“, sagte daraufhin Künzelmann.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden