merken
PLUS Zittau

Innere Weberstraße: Mehr Parkplätze geplant

Nach dem Straßenbau sinkt die Anzahl von über 40 auf 19 Stellflächen. Nun sollen noch drei zusätzliche geschaffen werden.

Derzeit gibt es auf der gesamten Inneren Weberstraße noch über 40 Parkplätze - nach der Sanierung sollen gut die Hälfte übrig bleiben.
Derzeit gibt es auf der gesamten Inneren Weberstraße noch über 40 Parkplätze - nach der Sanierung sollen gut die Hälfte übrig bleiben. © Matthias Weber

Auf der Inneren Weberstraße in Zittau wird es nach dem Abschluss des Straßenbaus zusätzliche Parkplätze geben. Das teilte jetzt Zittaus Stadtsprecher Kai Grebasch auf SZ-Anfrage mit. Geplant waren bisher 19 Stellflächen – das sind weniger als die Hälfte der jetzigen Anzahl. Drei weitere Parkplätze sollen nun noch hinzukommen. Sie befinden sich vor der Hausnummer 30, dem Haus Bautzner Straße 1 und vor dem Haus Markt 16.

„Weitere Stellplätze sind, unabhängig von der Breite der Straße oder der Gehwege, aufgrund des Platzbedarfs für den Einsatzfall der Feuerwehr nicht möglich“, fügt der Stadtsprecher hinzu. Das Parken auf der Poststraße zwischen Innerer Weberstraße und Lindenstraße sei unter den derzeitigen Bedingungen nicht möglich. Die notwendigen Aufstellflächen für die Feuerwehr können bei der Einrichtung von Parkbuchten nicht gewährleistet werden. In der Diskussion um die künftige Parkplatzanzahl war die Poststraße als Ersatzvariante ins Spiel gebracht worden.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Die Gespräche zum dauerhaften Parken an der Johanniskirche – ebenfalls ein Vorschlag für Ersatzparkplätze – wurden laut Stadt noch nicht geführt. Während des Straßenbaus können aber an dem Gotteshaus Fahrzeuge abgestellt werden. Es gibt auch ablehnende Stimmen, die einen dauerhaften Parkplatz an der Johanniskirche ablehnen.

In den kommenden Monaten werde es erneute Erhebungen über die Auslastung der Parkplätze geben und Alternativen entwickelt und geprüft, kündigt Zittaus Pressesprecher an.

Händler sind noch nicht zufrieden

Mit der Schaffung weiterer Parkplätze reagiert die Stadt auf die Kritik von Händlern und Anwohnern. Sie hatten Unterschriften gesammelt und einen offenen Brief geschrieben, in dem sie unter anderem mehr Parkmöglichkeiten gefordert haben. Die jetzige Ankündigung der Verwaltung sei nur ein "Tropfen auf den heißen Stein", findet Bärbel Michel, Inhaberin des Wäsche- und Strickmodengeschäftes und Initiatorin der Unterschriftensammlung.

Weiterführende Artikel

Klickstark: Sommerfest statt Jacobimarkt

Klickstark: Sommerfest statt Jacobimarkt

Mehr geht wegen Corona nicht. 1.000 Gäste sind beim Fest in Neugersdorf erlaubt. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir am Montag berichteten.

Vor allem dem mittleren Abschnitt der Inneren Weberstraße bis zur Einmündung Innere Oybiner Straße nutzen die angedachten zusätzlichen Parkplätze wenig, meint die Geschäftsfrau. Denn zwei der drei zusätzlichen Stellflächen befinden sich im oberen Abschnitt. Genau dort soll das Parken künftig weiter möglich sein, während im mittleren Abschnitt bis zur Inneren Oybiner Straße alle bisherigen Parkplätze wegfallen. 

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau