merken
PLUS Zittau

Innere Weberstraße: Neue Verkehrsführung

Die Zufahrt zur Inneren Oybiner Straße ist nun möglich. Damit reagiert die Stadt Zittau auf Forderung ansässiger Händler.

Die Innere Weberstraße in Zittau.
Die Innere Weberstraße in Zittau. © Matthias Weber

Nachdem Händler der Inneren Weberstraße von der Stadt gefordert haben, die Verkehrsführung während des Straßenbaus zu ändern, hat diese nun reagiert. Die Verkehrseinschränkungen auf der Inneren Weberstraße bis zur Inneren Oybiner Straße werden befristet aufgehoben, teilt Rathausmitarbeiterin Dagmar Köhler mit. Ein geänderter Bauablauf mache das möglich, so die Begründung.

Ursprünglich sollte die Einfahrt von der Inneren Weberstraße in die Innere Oybiner Straße während der Straßensanierung, die am vergangenen Montag begann, nicht möglich sein. Mehrere Händler hatten sich aber bei dem Vor-Ort-Termin vor Baubeginn dafür stark gemacht, dass die Ausfahrt über die Innere Oybiner Straße ermöglicht wird. Sie erhoffen sich durch diese Verkehrsführung keinen allzu großen Einbruch des Kundenstroms.

Anzeige
Wandern mit Kindern: Das muss mit
Wandern mit Kindern: Das muss mit

Bei Ausflügen mit Kindern stehen Erlebnis und Abenteuer im Vordergrund. Das sollte bei der Tourenplanung und beim Packen des Rucksacks bedacht werden.

Nach der Änderung der Verkehrsführung können Autofahrer nun über die Innere Weberstraße und Innere Oybiner Straße das Stadtzentrum verlassen. Auf der Inneren Oybiner Straße wurde in diesem Zuge die Parkordnung geändert, weißt die Stadtverwaltung hin. Kraftfahrer sollten das beachten.

Der untere Abschnitt der Inneren Weberstraße soll voraussichtlich bis zum 30. November saniert werden. Der Abschnitt zwischen Innere Oybiner Straße und Poststraße ist aus dem Grund voll gesperrt. Im kommenden Jahr wird dann der obere und mittlere Abschnitt der Inneren Weberstraße erneuert.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau