merken
PLUS

Interessenten gründen Daubemühle-Verein

Die Daubemühle an der Wesenitz in Lohmen soll wiederbelebt werden. Vorbereitet wird zurzeit die Gründung eines Vereins. Er will sich mit der Historie der Mühle beschäftigen. Diese befindet sich, wie auch...

Die Daubemühle an der Wesenitz in Lohmen soll wiederbelebt werden. Vorbereitet wird zurzeit die Gründung eines Vereins. Er will sich mit der Historie der Mühle beschäftigen. Diese befindet sich, wie auch die Lochmühle auf der ersten Etappe des Malerweges im Liebethaler Grund zwischen Pirna und Lohmen. Zudem ist ein Konzept für die Bewirtschaftung des gesamten Gebäudekomplexes an der Daubemühle in Arbeit. Neben der Gaststätte hatte es ein Ferienlager gegeben. Die Gaststätte Daubemühle steht seit drei Jahren leer, die Gemeinde sucht nach einem neuen Pächter.

Der künftige Verein will erstmals zum Weihnachtsmarkt in Lohmen am 14. Dezember in Aktion treten. Er wird auf dem Parkdeck mittelalterliches Treiben, u. a. mit Stoffen, Gefilztem, Kräutern, Schmuck und Feuerkunst anbieten. In diese Richtung sollen auch die künftigen Vorhaben des Vereins gehen.

Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Ursprünglich wollten die Daubemühle-Interessenten ein eigenes kleines Fest an der Mühle organisieren. „Den Vorschlag von Bürgermeister Jörg Mildner (CDU), sich beim Weihnachtsmarkt der Gemeinde einzubringen, haben wir gern angenommen“, sagt Anna Silberberger. Sie gehört zu den Initiatoren. Ein Dutzend weitere hat sie bereits aktiviert. (hw)