Teilen:

Ist das neue Sachsensofa illegal?

Saßen schon mal öffentlich Probe: CDU-Ministerpräsident Michael Kretschmer (r.) und Bischof Heinrich Timmerevers. © Staatskanzlei

Mit dem Möbelstück will die katholische Kirche zum Dialog aufrufen. Dafür ließ sie die Couch neu beziehen - mit Fördermitteln und ohne Genehmigung.

Dresden. Es ist ein sehr ausgefallenes Möbelstück und seit Tagen wird darüber heftig diskutiert: das neue Sachsensofa.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

Sofortige Freischaltung

Zugriff auf alle Inhalte

Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden