merken

Niesky

Ist der Krone-Tunnel zu eng?

Die Stadt Niesky will die Fahrbahn markieren lassen. Das ist aber noch nicht alles. Auch die Bahn revanchiert sich.

Wenn sich zwei Pkw begegnen, wird es eng im Tunnel. Eine Fahrbahnmarkierung und ein Spiegel sollen die Fahrt durch den Krone-Tunnel sicherer machen.
Wenn sich zwei Pkw begegnen, wird es eng im Tunnel. Eine Fahrbahnmarkierung und ein Spiegel sollen die Fahrt durch den Krone-Tunnel sicherer machen. ©  André Schulze

Wer als Kraftfahrer im Krone-Tunnel in Niesky schon mal Gegenverkehr hatte, der weiß, wie eng es dort zugehen kann. Dass in der Durchfahrt unter den Bahngleisen zum Bahnhof noch nichts Ersthaftes passiert ist, das ist vor allem der Umsicht der Kraftfahrer zu verdanken. Sie sind es vor allem, die den Zustand in dem Tunnel kritisieren und auf eine bessere Sicherheit drängen. Ein Problem, das eigentlich seit der Einweihung Ende November vergangenen Jahres ansteht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden