merken
PLUS

Löbau

Ist die insolvente Klinik noch zu retten?

Der Schuldenberg des Krankenhauses in Rumburk ist höher als erwartet. Und ein Investor hat sich bisher auch nicht gefunden.

Das Hauptgebäude des Krankenhauses in Rumburk.
Das Hauptgebäude des Krankenhauses in Rumburk. © Steffen Neumann

Die wirtschaftliche Situation im Krankenhaus Rumburk (Rumburg) ist schlimmer als angenommen. Wie die Insolvenzverwalterin Martina Jinochová Matyášová der Zeitung "Mladá fronta Dnes" sagte, meldeten zum Ende der Frist 85 Gläubiger ihre Forderungen in Gesamthöhe von umgerechnet 3,5 Millionen Euro.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden