merken
PLUS

Freital

Ist die Riesenantenne noch zu retten?

Der Förderverein kämpft weiter für das Wilsdruffer Wahrzeichen. Zu dessen Erhalt soll jetzt eine Studie erarbeitet werden.

Sabine Neumann ist optimistisch, dass sie den für dieses Jahr geplanten Abriss der Wilsdruffer Riesenantenne verhindern kann.
Sabine Neumann ist optimistisch, dass sie den für dieses Jahr geplanten Abriss der Wilsdruffer Riesenantenne verhindern kann. © Karl-Ludwig Oberthuer

Noch steht die Wilsdruffer Riesenantenne. Sabine Neumann gibt sich optimistisch, dass das auch so bleibt. Und dafür tut die junge Frau auch etwas. Erst vor wenigen Tagen warb sie zusammen mit Unterstützern auf dem Wilsdruffer Wochenmarkt um neue Mitglieder für den Förderverein Funkturm, der sich seit seiner Gründung für den Erhalt dieser Anfang der 1950er-Jahre gebauten Anlage einsetzt. „Wir konnten zwei neue Mitglieder gewinnen“, sagt die junge Frau. Die Wilsdrufferin und der Freitaler seien gezielt an den Stand gekommen, in den Verein einzutreten. Inzwischen hat der im Mai dieses Jahres gegründete Verein 36 Mitglieder.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden