merken
PLUS Dresden

Ist diese Dresdner Kita Sachsens schönste?

Mit ihrem Vier-Elemente-Garten ist eine Einrichtung in Klotzsche im Endausscheid des Landeswettbewerbes. Was die Außenanlage so besonders macht.

Gerade wurden in der Kita Regenbogen Außenmaltafeln angebracht. Erzieherin Anja Kaps malt mit August und Magdalena.
Gerade wurden in der Kita Regenbogen Außenmaltafeln angebracht. Erzieherin Anja Kaps malt mit August und Magdalena. © Sven Ellger

Dresden. Die Spannung wächst in Klotzsche. In wenigen Monaten wird feststehen, ob der außergewöhnliche Garten des evangelischen Kindergartens Regenbogen Gold wert ist. Am 14. Oktober will die Jury des Sächsischen Kinder-Garten-Wettbewerbes drei Sieger aus den letzten zehn Teilnehmern küren. Immerhin 47 Einrichtungen aus ganz Sachsen hatten sich beworben. Die Klotzscher Kita ist unter den zehn besten und hat dafür bereits 1.000 Euro gewonnen. 

Um sich selbst ein Bild vom Klotzscher Garten zu machen, kommen fünf Juroren am 9. September in die Kita. Seit 2015 arbeiten die Eltern und Erzieherinnen am Projekt Gartengestaltung. Dazu wurde eigens eine Garten-AG gegründet. Ausgangspunkt war eine neu dazugekommene Wiese, mit der die Außenanlage des Kindergartens vergrößert wurde. „Wir hatten zuvor nicht sehr viel Platz im Garten und waren sehr froh über das weitere Land. Schnell stand fest, dass wir den ganzen Garten thematisch umgestalten wollen“, sagt Kitaleiterin Erdmute Frenzel. 

Anzeige
Digitaler Infotag an der BA Riesa & Leipzig
Digitaler Infotag an der BA Riesa & Leipzig

Die Berufsakademie (BA) Sachsen in Riesa und Leipzig lädt Studieninteressierte am 13. März 2021 zum digitalen Tag der offenen Tür mit Praxispartnern ein.

Angelehnt an die Kita-Gruppen, die nach den vier Elementen Wasser, Erde, Luft und Feuer benannt sind, sollte auch der Garten in einzelne Bereiche geteilt und passend zu den Elementen gestaltet werden. Entstanden sind inzwischen Areale, in die sich die Kinder zurückziehen können, wo sie sich austoben oder sich entspannen können. 

Mit zahlreichen Einsätzen halfen Eltern und Erzieher mit, ein Hochbeet, einen Blumenschmetterling und eine Kräuterspirale zu bauen sowie den Hängemattengarten. Fachfirmen kamen beim Aufbau der Kletterhäuser und des Berges für die Bobby-Car-Strecke zum Einsatzes. Auch die Matsch-Strecke, besonders beliebt bei den Kindern, wurde professionell vorbereitet. 

Im Hängemattengarten können die Kinder schaukeln und sich ausruhen. Im Vordergrund blühen Akeleien.
Im Hängemattengarten können die Kinder schaukeln und sich ausruhen. Im Vordergrund blühen Akeleien. © privat

Viele Spenden wurden gesammelt, damit alles umgesetzt werden konnte. Und natürlich spielen auch Farben eine Rolle bei der Gartengestaltung. Rotlaubige Gehölze schaffen die Verbindung zum Feuer, blaublühende Blumen wie derzeit die Akelei symbolisieren Luft oder auch Wasser. 

Mittlerweile wird seit fünf Jahren im Garten gearbeitet. Stück für Stück kamen neue Elemente dazu. Wie gerade das Außenatelier. Auf Tafeln können die Kinder draußen mit Kreide malen. „Wir haben im Kindergarten kaum Funktionsräume, nur eine kleine Werkstatt, wo maximal vier Kinder gleichzeitig arbeiten können,“ sagt Erdmute Frenzel. 

Nun ist endlich Platz, damit die Kinder sich auch künstlerisch betätigen und großflächig malen können. „Die Mädchen und Jungen sind ohnehin die meiste Zeit draußen, deshalb ist dies eine schöne Erweiterung der Angebote dort.“ Wie die Eltern ist die Kitaleiterin sehr gespannt, wie der Garten bei der Jury ankommt. „Wir haben jedenfalls sehr viele Ideen einfließen lassen und die Kinder fühlen sich im Garten äußerst wohl.“ 

Weiterführende Artikel

Corona-Gefahr in Schule und Kita?

Corona-Gefahr in Schule und Kita?

Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr für Kinder? Was der Dresdner Professor für Kindermedizin Reinhard Berner den Eltern zum Umgang mit Corona rät.

Probleme bei Kita-Neustart in Dresden

Probleme bei Kita-Neustart in Dresden

Alle Kinder werden nun wieder in den Einrichtungen betreut. Was die strengen Regeln für Erzieher, Eltern und Kinder bedeuten.

Auch eine weitere Dresdner Kita, die Christuskindertagesstätte aus Strehlen, ist im Endausscheid dabei.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden