merken

Feuilleton

Jan Voglers charmante Nachtmusik

Tanzende Schwalben zu Mozart, zeternde Gänse zu Bruckner: Das Moritzburg Festival läuft wieder und erfindet sich neu.

Blaue Stunde: Tolle Musik, eine sympathische Landschaft und ein märchenhaftes Schloss – das prägt das Moritzburg Festival auch 2019. Dabei gibt es trotz vieler Traditionen interessante Neuigkeiten. © dpa

Musikfans könnten jetzt zu den Festivals nach Bayreuth, Bregenz oder Salzburg fahren. Aber eigentlich sollten sie besser in Moritzburg sein. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden