merken

Radeberg

Jede Kita bekommt eine eigene Leitung

Ottendorf-Okrilla organisiert die Einrichtungen in der Gemeinde neu. Das ist ein Ergebnis der Mitarbeiterbefragung.

In den Ottendorfer Kitas ist es nicht 5 vor 12, sondern noch später. Die Gemeinde kennt nun aber die Probleme und arbeitet an einer Lösung. © dpa

Ottendorf-Okrilla. Es muss etwas passieren. Das war schon vor der Mitarbeiterbefragung in den vier kommunalen Kitas in Ottendorf-Okrilla klar. Zu groß ist die Unzufriedenheit auf allen Seiten, die in den vergangenen Monaten immer wieder auch zu hitzigen Diskussionen im Gemeinderat geführt hat. Dieser hat nun als letzte Amtshandlung in der alten Zusammensetzung einen Grundsatzbeschluss zur Organisationsänderung in den Einrichtungen gefasst.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden