merken

Leben und Stil

Jede zweite Krankenhaus-Abrechnung ist falsch

Der Medizinische Dienst muss immer mehr Fälle prüfen. Aus Sicht der Kliniken geht das zu weit.

© Symbolbild: Sven Ellger

Berlin. Rund 20 Millionen Patienten werden jedes Jahr in deutschen Krankenhäusern behandelt. Doch bei der Abrechnung dieser Leistungen läuft offenbar eine Menge falsch. Mehr als jede zweite geprüfte Abrechnung sei nicht korrekt, berichtete Ulf Sengebusch, Geschäftsführer des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) Sachsen, am Donnerstag in Berlin. In Sachsen wurden vergangenes Jahr 141 190 Krankenhausabrechnungen unter die Lupe genommen. Davon seien 57,1 Prozent beanstandet worden, so der MDK.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden