merken

Döbeln

Jeßnitzer kann auch Nein sagen

Mario Pohl hat bei „The Biggest Loser“ noch einmal 6,5 Kilogramm abgenommen. Damit hat er ein Zwischenziel erreicht.

Mario Pohl steht zu sich selbst und vertritt seine Meinung. Das zeigte sich bei der Entscheidung den Sprung aus einer Höhe von 30 Metern nicht zu wagen © Sat.1

Der Jeßnitzer Mario Pohl steht bei der Sat.1-Abnehmshow „The Biggest Loser“ im Halbfinale. In der neunten Woche hat er noch einmal unglaubliche 6,5 Kilogramm abgenommen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden