merken

Bautzen

Joggerin: Ich denke, es war ein Wolf 

In Großpostwitz wurde eine Frau beim Joggen angegriffen. Sie ist überzeugt, dass es sich um einen Wolf gehandelt hat. Fachleute bezweifeln das.

Eine Joggerin denkt, in Großpostwitz von einem Wolf angegriffen worden zu sein. © dpa

„Wir als Landkreis werden der Sache nachgehen und sie natürlich der Dokumentationsstelle weitermelden“, sagt Landrat Michael Harig (CDU). Glücklicherweise sei kein Schaden eingetreten, „also ein Handeln für uns nicht möglich beziehungsweise nicht geboten“.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden