merken

Zittau

Was ist nur bei der Ostritzer Feuerwehr los?

Die Jugendabteilung erlebt gerade einen Ansturm von Kindern und Jugendlichen. Der ist so groß, dass die Betreuer inzwischen an ihrer Belastungsgrenze angelangt sind.

Lukas Hebenstreit legt sich gerade die C-Schlauchleitung zurecht, die dann an den Verteiler angekoppelt wird. © Rafael Sampedro

Riesengroß ist derzeit das Interesse von Kindern und Jugendlichen bei der Ostritzer Jugendfeuerwehr. "Wir sind hier derzeit an unserer Belastungsgrenze angelangt", erzählt Stadtwehrleiter Matthias Franke. Auf 20 Mitglieder sind die Nachwuchs-Feuerwehrleute in der Stadt angewachsen. Das sind zehn mehr als beispielsweise noch vor zehn Jahren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden